Glöthe – ein Dorf in der Magdeburger Börde

Glöthe geht auf eine slawische Gründung zurück. Erstmals wurde Glöthe in Jahre 1226 als „glothen“ erwähnt. Zu der Zeit gab es in Glöthe eine Herrenburg.historisch5klein

Wegen den sehr guten Bördeböden gibt es hier eine ausgeprägte Landwirtschaft. In Glöthe wird seit über 100 Jahren Zement hergestellt.

Günstige Investitionsbedingungen bietet das Gewerbegebiet in Glöthe, dass nur knapp 2 km von der A14 entfernt ist.

wartenberg
Der Wartenberg ist ein Naherholungsgebiet. Dort gibt es einen kleinen
Tierpark mit Bären, Rehwild, Vögeln usw. Der Wartenberg ist besonders an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel für Glöther. Betonierte Feldwege erleichtern die Fahrradtour.

park
Ausser dem Wartenberg gibt es den Glöther Park, ein idyllisches Naturschutzgebiet mit Badesee zum Baden und Relaxen. Weiterhin existiert eine Vielzahl an weiteren Bademöglichkeiten in und um Glöthe herum.